Neuigkeiten

News als RSS-Feed:  


12.12.2018 Mittwoch  Spaßwettkämpfe und Geschenke vom Nikolaus

Sckeckübergabe sorgte für zusätzliche Freude: Nach dem Spaß im Wasser freuten sich die jungen Schwimmer über die Spende der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz.

Kreisverwaltung Mayen-Koblenz spendet 800 EUR

BAD NEUENAHR-AHRWEILER. Am ersten Advent nahm die DLRG Jugend der Ortsgruppe Andernach am alljährlichen Nikolausschwimmen des Bezirks Rhein-Mosel teil. Knapp 300 Mitglieder aus den Ortsgruppen des Bezirks sowie Achim Haag, Präsident der DLRG, sind der Einladung der DLRG Jugend gefolgt. Bei der Veranstaltung ging es auch in diesem Jahr vor allem um den Spaß an der Sache, ganz ohne Leistungsdruck. Zunächst hatten die Einzelkämpfer die Möglichkeit, sich auf der Kurzstrecke von 25 beziehungsweise 50 Metern in ihrer Lieblingsdisziplin, Freistil, Rücken-, Hindernis- oder Flossenschwimmen, mit der Konkurrenz zu messen. Auch bei den folgenden Mannschaftswettkämpfen hatten die vier Mitglieder die Qual der Wahl, wie sie die 25-Meter-Bahn bewältigen: auf einer Luftmatratze oder Schwimmnudel reitend, einen Wasserball schiebend oder im Freistil. Zum krönenden Abschluss stattete der Nikolaus dem frohen Treiben einen Besuch ab. Zusätzlich zu den Geschenken für die TeilnehmerInnen holte er als besonderes Präsent einen Spendenscheck in Höhe von 800 EUR aus seinem Sack. Über die Zuwendung der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz konnten sich alle dem Kreis zugehörigen Ortsgruppen freuen, da diese anteilig entsprechend verteilt wurde.

Kategorie(n)
DLRG Jugend

Von: Claudia Dietrich

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Claudia Dietrich:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden